Besuch in Berlin


Advertisements


Anfang Juli war eine Gruppe des Interkulturellen Forums Esslingen und Interessierten aus der Region Tübingen auf Einladung von Heike Hänsel MdB in Berlin

Im April 2012 waren auf Einladung von Heike Hänsel MdB u.a. eine Gruppe Alleinerziehende mit Kindern aus Tübingen und eine Gruppe des Kinder- und Jugendtheaters PATATI-PATATA aus Reutlingen in Berlin.

Ende Oktober 2011 waren eine Gruppe der ver.di jugend Fils-Neckar-Alb und eine Gruppe des Interkulturellen Forums Esslingen auf Einladung von Heike Hänsel MdB in Berlin.


Heike Hänsel MdB empfing am 27. Juli 2011 eine Gruppe aus dem Wahlkreis Tübingen und angrenzenden Regionen Baden-Württembergs im Bundestag

Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages kann über den Besucherdienst des Deutschen Bundestags jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger aus den Wahlkreisen nach Berlin einladen.

Plenarbesuch: 100 Gäste können in Gruppen mit mindestens zehn Teilnehmern mit einem Reisekostenzuschuss nach Berlin kommen, dort das Reichstagsgebäude und den Bundestag besichtigen, bei einer Plenardebatte zusehen, im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses essen und „ihren“ Abgeordneten zu einem Gespräch treffen.

Informationsbesuch: 100 Gäste können außerdem in Gruppen mit mindestens zehn Teilnehmern das Reichstagsgebäude und den Bundestag besichtigen, im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses essen und „ihren“ Abgeordneten zu einem Gespräch treffen. Auch für diese Informationsbesuche steht ein Reisekostenzuschuss zur Verfügung.

Informationsreise: Außerdem kann jeder Abgeordnete drei Mal im Jahr 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer mehrtägigen Informationsreise nach Berlin einladen. Diese Reise wird über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung organisiert, das auch für alle entstehenden Kosten aufkommt. Für die Informationsreisen bieten wir feste Termine an. Anfragen über das Wahlkreisbüro.

Nächste Seite »