Auch die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel (Die Linke) hat keine Nebeneinkünfte. Wäre aber ebenfalls bereit, Zusatzeinkommen en détail anzugeben. »Das Zehnstufen-Modell der schwarz-gelben Koalition ist völlig unzureichend, da es weiterhin nach oben eingegrenzt ist und darüber liegende Einnahmen nicht erfasst und nur vermuten lässt«, findet Hänsel im Einklang mit ihrer Fraktion. Deshalb habe sich die Fraktion Die Linke dafür eingesetzt, dass Abgeordnete ihre Nebeneinkünfte mit den konkreten Beträgen angeben müssen und nicht pauschal nach Stufen.

Quelle: http://gea.de/region+reutlingen/reutlingen/welche+nebeneinkuenfte+haben+abgeordnete+aus+der+region+.2870410.htm

Advertisements