Heike Hänsel, entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, kritisierte die Entscheidung als »Anschlag auf die Umwelt und Existenzgrundlage der Menschen in beiden Ländern«. Mit dem vereinbarten »Abbau von Handelshemmnissen« würden angesichts des gegenwärtigen Rohstoffbooms in Peru und Kolumbien »massive Umweltschäden in Kauf genommen«, so Hänsel in einer Pressemitteilung.

Quelle: http://www.jungewelt.de/2012/06-02/022.php

Advertisements