Heike Hänsel, Mitglied der Fraktion DIE LINKE, die gerade aus Athen zurückgekehrt ist und dort an Wahlkampfveranstaltungen für das Linksbündnis SYRIZA aktiv teilgenommen hat, gratuliert den Genossinnen und Genossen in Griechenland:

„Zweitstärkste Partei in dieser politisch schwierigen Situation in Griechenland zu werden, ist sensationell! Das Wahlergebnis zeigt, dass die griechische Bevölkerung die jetzige Politik der Troika und der EU und die damit verbundenen drastischen Sparmaßnahmen mehrheitlich ablehnt. Mit SYRIZA, KKE und Demokratischer Linken haben mehr als 30% der Bevölkerung links gewählt. Das ist auch ein deutliches Signal für Angela Merkel: die sogenannten Rettungspakete und der Fiskalpakt müssen angesichts der Wahlergebnisse in Griechenland und Frankreich neu verhandelt bzw. gestoppt werden.
Diese Politik des Sozialabbaus hat leider auch zur massiven Stärkung neofaschistischer Kräte geführt, wie das Wahlergebnis der Partei Chrisi Avgi zeigt, die mit fast sieben Prozent ins griechische Parlament einzieht. Deshalb: diese Politik der Verarmung muss gestoppt werden!“

Advertisements