Zum Ostermarsch 2012, erscheint wieder eine Ausgabe der Zeitung gegen den Krieg – ZgK. Es handelt sich um die 33. Ausgabe seit Gründung der Antikriegszeitung 1999 inmitten des Nato-Kriegs gegen Jugoslawien (auch als „Kosovo-Krieg“ bezeichnet).

Die Zeitung gegen den Krieg geht am Mittwoch, dem 28. März 2012, in den Vertrieb. Sie sollte damit bei denen, die rechtzeitig bestellen, bereits am 30. oder 31. 3. (Frei und Samstag) vor Ort vorliegen bzw. spätestens am Montag, dem 2. April ausgeliefert sein.
Die ZgK 33 wird also überall für die Aktivitäten im Rahmen der Ostermärsche 2012 vor Ort präsent sein.

Inhalte der neuen Ausgabe

– Die neue Kriegsgefahr am Persischen Golf
– Die Nato probt den Krieg – in Kalkar
– Der Aufstand in Syrien und westliche Versuche der Instrumentalisierung
– Neue Rekorde bei weltweiten Rüstungsexporten
– Deutschland rüstet Saudi-Arabien auf
– Panzerfertigung in Kassel
– Die Legende „Rüstung schafft Arbeitsplätze“
– IG Metall mit zweideutiger Haltung zur Rüstungsindustrie
– Deutsche Bundesregierungen und die NS-Vergangenheit

Autorinnen und Autoren u.a.:

Manfred Dietenberger // Jürgen Grässlin // Heike Hänsel // Sabine Leidig // Ulrich Sander // Monty Schädel // Winfried Wolf /

Umfang wie immer seit zwölf Jahren: 12 Seiten Zeitungsformat // Bezugspreise günstig wie folgt:

– Bestellungen von 1 bis 50 Ex.: 30 Cent je Ex.
– Bestellungen von 51 – 499 Ex.: 25 Cent je Ex.
– Bestellungen ab 500 Ex.: 18 Cent je Ex.

Jeweils zuzüglich Porto und Verpackung.
Bestellungen ab sofort bitte an:

Zeitung-gegen-den-Krieg@gmx.de

Oder per Fax 030-227 76 179

Oder per Telefon 030-22773179 (MdB-Büro Heike Hänsel)

Advertisements