„Die von israelischen Militärbehörden angedrohte Zerstörung der von medico international und der israelischen Organisation Comet-ME erbauten Solar- und Windkraftanlagen im besetzten Westjordantal ist ein klares Beispiel für die Besatzungswillkür Israels“, so die entwicklungspolitische Sprecherin Heike Hänsel anlässlich der drohenden Zerstörung von Solar- und Windkraftanlagen durch die israelischen Militärbehörden in der Westbank. Heike Hänsel erklärt weiter:

„Der Einsatz von Solar- und Windkraftanlagen ist für die Bevölkerung im Süden Hebrons die einzige Möglichkeit, an Elektrizität zu kommen. Mit welchem Recht verneinen die israelische Regierung und das israelische Militär den Palästinensern Zugang zu Elektrizität und damit zu Wasser, Licht und Internet?
DIE LINKE fordert die Bundesregierung, die das Projekt mit über 400.000 Euro unterstützt hat, auf, den Abriss durch die israelischen Behörden zu verhindern.“

Advertisements