Die Entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, meint „Trotz eines gemeinsamen Bundestagsbeschlusses und festen Zusagen seitens der Vorgängerregierung, lässt die Kanzlerin und Minister Niebel Ecuador im Regen stehen“.

„Während die Bundesregierung ein Milliardenpaket nach dem anderen für die europäische Bankenkrise schnürt, ist sie nicht bereit, das zukunftsweisende Klimaschutzprojekt ITT-Yasuni-Park im ecuadorianischen Amazonasgebiet finanziell zu unterstützen. Nun will die ecuadorianische Regierung im Yasuni-Park doch Erdöl fördern, dafür ist die Bundesregierung mitverantwortlich. Klimaschutz sieht anders aus!“, so Heike Hänsel abschließend.

Advertisements