DIE LINKE Kreisverband Tübingen und die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel rufen auf zur Großdemonstration gegen Stuttgart 21 am Samstag 11. Dezember um 14.00 Uhr in Stuttgart vor dem Hauptbahnhof. Das Motto der Demonstration lautet: „Das Motto lautet: Stuttgart ist überall! Für eine Demokratie der Bürger – NEIN zu Stuttgart 21“.

Um 14 Uhr gibt es eine Auftaktkundgebung auf dem Arnulf-Klett-Platz direkt vor dem Hauptbahnhof. Für DIE LINKE spricht Sabine Leidig, Verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, über die Bedeutung der S21-Protestbewegung für die Demokratie.

Boris Palmer, Grünen-Politiker, und Peter Conradi, Architekt, kommentieren das Schlichtungsergebnis und die weiteren Perspektiven. Künstlerisch umrahmt wird die Auftaktkundgebung zu Beginn von der Musikgruppe NU SPORTS und am Ende vom Kabarettisten Matthias Deutschmann.

Im Anschluss gegen 15 Uhr gibt es einen Demonstrationszug auf dem Cityring, der wieder auf dem Arnulf-Klett-Platz endet. Dort gibt es noch einmal Live-Musik mit Waldo Weathers.

Anschließend lädt die Bundestagsfraktion DIE LINKE ab 17 Uhr zu einer Kulturveranstaltung mit Konstantin Wecker, Anne Haigis, Geier Sturzflug, Peter Grohmann, Sven Kuntze, Gregor Gysi, Sahra Wagenknecht, Heike Hänsel, Ulrich Maurer, Peter Conradi, Clarissa Seitz, Hannes Rockenbauch und Marta Aparicio in die Wagenhallen (Innerer Nordbahnhof 1) ein.

Treffpunkt zur gemeinsamen Fahrt mit Baden-Württemberg-Tickets ist um 12:30 Uhr im Tübinger Hauptbahnhof, Abfahrt um 12:57 Uhr.

Advertisements