Seit 2002 hat die internationale Staatengemeinschaft eine afghanische Regierung unterstützt, welche demokratische Gesetze, rechtsstaatliche Strukturen und menschenrechtliche Standards zwar beschliesst, in der Praxis aber diese Kriterien in großem Masstab verletzt. Wir fragen die Bundesregierung nach ihren Bemühungen für bedrohte Menschenaktivisten, Einschätzungen der von Präsident Karzai beschlossenen Änderung des Wahlgesetzes im Vorfeld der Wahlen 2010 und Unterstützung von Warlords.

Kleine Anfrage: Lage der demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen sowie der Menschenrechte in Afghanistan (PDF)

Antwort: Lage der demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen sowie der Menschenrechte in Afghanistan (PDF)

Advertisements