Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages kann über den Besucherdienst des Deutschen Bundestags jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger aus den Wahlkreisen nach Berlin einladen.

Plenarbesuch: 100 Gäste können in Gruppen mit mindestens zehn Teilnehmern mit einem Reisekostenzuschuss nach Berlin kommen, dort das Reichstagsgebäude und den Bundestag besichtigen, bei einer Plenardebatte zusehen, im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses essen und „ihren“ Abgeordneten zu einem Gespräch treffen.

Informationsbesuch: 100 Gäste können außerdem in Gruppen mit mindestens zehn Teilnehmern das Reichstagsgebäude und den Bundestag besichtigen, im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses essen und „ihren“ Abgeordneten zu einem Gespräch treffen. Auch für diese Informationsbesuche steht ein Reisekostenzuschuss zur Verfügung.

Informationsreise: Außerdem kann jeder Abgeordnete drei Mal im Jahr 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer mehrtägigen Informationsreise nach Berlin einladen. Diese Reise wird über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung organisiert, das auch für alle entstehenden Kosten aufkommt. Für die Informationsreisen bieten wir feste Termine an. Anfragen über das Wahlkreisbüro.

Advertisements