04.03.2010

Mit den Stimmen der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD hatte der Bundestag trotz Expertenwarnungen das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung am 9. Dezember 2007 verabschiedet. Tübingens Abgeordnete Annette Widmann-Mauz (CDU) stimmte dafür, der Grüne Winfried Hermann und Heike Hänsel (Die Linke) waren dagegen. Herta Däubler-Gmelin (SPD) stimmte nicht ab.

Quelle:
http://www.tagblatt.de/index.php?artikel=-Ueber-gute-und-boese-Datensammler-&arid=94009&pageid=3

Advertisements