13.09.2009

Tübingen. „Es zeigt sich gerade jetzt wieder: Es gibt nicht nur ein bisschen Krieg“, sagte Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der Linken, vor rund hundert Zuhörern am Samstagmittag auf dem Holzmarkt. Unvermeidbare zivile Opfer seien mit der Entscheidung für den Afghanistan-Einsatz billigend in Kauf genommen worden.

Hänsel tadelte bei der von „Friedenswoche“-Organisator Henning Zierock moderierten Veranstaltung zudem den Umgang der Regierenden mit der jüngsten Tragödie: „Auf der Sondersitzung des Bundestages hat niemand aus der großen Koalition gesagt ‚Wir bedauern diese Bombardierung!‘“, kritisierte die Linkspolitikerin.

Quelle: tagblatt.de

Advertisements