11.09.2009

Sie selbst hat die Erfahrung gemacht, dass sie im Gespräch am Infostand in der Unistadt meist auf offene Ohren stößt. Doch auch in ländlichen Regionen sei die Resonanz beim Urnengang vor vier Jahren erstaunlich gut gewesen in Dußlingen, Starzach und Hechingen kam die Linkspartei jeweils über vier Prozent, in Grosselfingen sogar auf 5,3. Weil die Linke im Südwesten nur drei Bundestags-Abgeordnete hat, absolviert sie etliche Auftritte in anderen Teilen Baden-Württembergs. In Freiburg unterhält sie ein zweites Büro. Ein gutes Abschneiden, schärft sie den potenziellen Wählern ein, sei wichtig, denn: »Je stärker die Linke, desto sozialer das Land.« Wobei ihr die Zahl der Erststimmen weit weniger bedeutet als der Anteil an Zweitstimmen. Denn Letzterer entscheidet über die Zahl der Sitze im Bundestag.

Quelle:
http://www.gea.de/detail/1356291

Advertisements