01.07.2009

In Berlin befasste sich am Mittwochnachmittag der Bundestag mit der Lage in Honduras, nachdem Abgeordnete der Linkspartei das Thema auf die Tagesordnung gesetzt hatten. Auf Anfrage der Linksabgeordneten Heike Hänsel nach dem Engagement der Großen Koalition verwies der SPD-Staatsminister im Auswärtigen Amt, Gernot Erler, auf die Erklärungen von Außenminister Steinmeier und anderen Regierungen sowie von internationalen Organisationen. Sie alle hätten den Putsch einhellig abgelehnt und die Rückkehr zur Demokratie in Honduras gefordert. Der spanische Vorschlag zur Konsultation mit dem deutschen Botschafter werde noch geprüft, so Erler.

weiter:
http://www.heise.de/tp/blogs/8/141428

Advertisements