05.02.2009 – Kleine Anfrage – Drucksache 16/11831
Tritiumbelastung des Neckar aus Atomanlagen in der Bundesrepublik

In unbelasteten Flüssen liegt die Tritiumbelastung normalerweise bei unter 1 Bq/l. Dieser Wert wird unterhalb von Atomanlagen, die sich an Fließgewässern in der Bundesrepublik Deutschland befinden, erheblich überschritten, wie Umweltverbände bei messungen feststellten. Die Anfrage erkundigt sich zum Kenntnisstand der Bundesregeirung dazu. Schwerpunkt in dieser Anfrage ist der Neckar.

Anfrage (PDF)
Antwort (PDF)

Advertisements