20.01.2009

Kämpferisch erlebten knapp hundert Unterstützer/innen die Tübinger Linke beim Neujahrsempfang im Bürgerheim am Sonntagabend. Im Hinblick auf den Krieg in Gaza forderte die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel (Bildmitte) den Stopp aller Waffenlieferungen in die Region. „Wir kämpfen gegen die weitere Militarisierung der Politik“ – auch im Irak, Afghanistan und im Kongo. Das bevorstehende Nato-Jubiläum zum 60-jährigen Bestehen des Militärbündnisses sei für die Linke kein Grund zum Feiern. „Wir brauchen keine Kriegsbündnisse in dieser Welt.“ Die Zahl der Hungernden steige Jahr für Jahr parallel zu den Ausgaben für Rüstung, berichtete Hänsel.

Quelle:
www.tagblatt.de/2858807

Advertisements