29.10.2008

Der Streik hat inzwischen nahezu die gesamte Zuckerproduktion des Landes lahm gelegt. Dies ist für die Regierung besonders ärgerlich, da sie selbst die Produktion von Bioethanol massiv gefördert und die Zuckerindustrie zu einem wichtigen Wirtschaftszweig Kolumbiens ausgebaut hat. Dass nun internationale Beobachter ausgewiesen und unter Guerillaverdacht gestellt werden, sei eine neue Dimension, sagt Heike Hänsel, entwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag. Bisher hatte der Staat die Neutralität der Beobachter weitgehend anerkannt.

Quelle:
http://www.neues-deutschland.de/artikel/138058.unerwuenschte-weil-unbequeme-zeugen.html

Advertisements